1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Klopp mit Liverpool im Finale

Jürgen Klopp muss mit dem FC Liverpool im League-Cup Halbfinal-Rückspiel gegen Stoke City zittern. Letztendlich setzt sich Liverpool im Elfmeterschießen durch. Auch der Gegner für das Endspiel steht fest.

Die Entscheidung fiel im Elfmeterschießen: Liverpools Joe Allen traf zum Endstand von 6:5 (0:1) gegen Stoke City. Der Club des ehemaligen BVB-Trainers Klopp steht damit im Finale des League-Cup im Londoner Wembley-Stadion.

Nach der regulären Spielzeit und der Verlängerung hatte Stoke mit 1:0 (1:0) geführt und somit den 1:0-Hinspielerfolg von Liverpool egalisiert. Der frühere Bundesligaprofi Marko Arnautovic hatte kurz vor der Pause für die Führung der Gäste gesorgt (45.+1). Für die Mannschaft von Jürgen Klopp verpasste nach dem Seitenwechsel Roberto Firminho den Ausgleich, er traf nur den Pfosten.

Finalgegner Manchester City

Großbritannien Liverpool Jubel Jürgen Klopp

Vier Monate nach seinem Amtsantritt feiert Klopp den ersten Finaleinzug mit dem FC Liverpool

Liverpool widerum hatte in der Verlängerung Glück: Stokes eingewechselter Marco van Ginkel traf aber ebenfalls nur den Pfosten. Im Elfmeterschießen verpasste auf Seiten der Liverpooler nur Emre Can. Bei Stoke City zielten Peter Crouch und Marc Muniesa daneben.
Im Endspiel am 28. Februar trifft Liverpool auf Manchester City, das am Mittwochabend gewann den FC Everton mit 3:1 (1:1) gewann.Everton war durch Ross Barkley (18.) zunächst in Führung gegangen, ehe Fernandinho (24.), Kevin de Bruyne (70.) und Sergio Agüero (77.) die Partie drehten. Das Hinspiel hatte ManCity mit 1:2 verloren.

Deutschlands Fußballer des Jahres verletzt

Der Sieg wurde überschattet von einer wahrscheinlich schweren Verletzung von Kevin De Bruyne. Der 24-Jährige wurde kurz vor Spielende mit Verdacht auf eine Bänderverletzung im Knie vom Feld getragen.

js/jk (sid,dpa)