1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Klinsmann-Elf fällt zurück

Die deutsche Nationalmannschaft hat trotz des achtbaren 2:2 im Test-Länderspiel gegen den zweimaligen Weltmeister Argentinien (9.2.2005) in der aktuellen Rangliste des Fußball-Weltverbandes Fifa einen Platz eingebüßt und belegt nun mit 708 Punkten Rang 17.

"Schuld" daran ist ausgerechnet der deutsche Trainer Otto Rehhagel, der mit Europameister Griechenland nach dem 2:1 im WM-Qualifikationsspiel gegen Dänemark mit nun 714 Punkten einen Sprung von Platz 18 auf Position 13 machte. Für Griechenland ist dies die beste Platzierung seit der Einführung der Weltrangliste im Jahr 1993.

Die besten 20 der Fifa-Weltrangliste (Stand: 16. Februar 2005):


1. Brasilien 840 Punkte
2. Frankreich 789
3. Argentinien 783
4. Tschechien 776
5. Spanien 764
6. Niederlande und Mexiko jeweils 753
8. England 749
9. Portugal 745
10. Italien 738
11. USA 731
12. Irland 715
13. Griechenland und Schweden jeweils 714
15. Dänemark und Türkei jeweils 709
17. Deutschland 708
18. Japan und Uruguay jeweils 705
20. Iran 693

  • Datum 17.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GBK
  • Datum 17.02.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6GBK