1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Interaktiv

Klimawandel: der Mensch kann die Tendenz zum Positiven verändern

Klimawandel und die Medien - so das Motto des diesjährigen Global Media Forums der Deutschen Welle. Das Thema Klimawandel scheint zu polarisieren, das zeigt auch die Auswahl der Userkommentare in dieser Woche

Themenbild Feedback

Das Getue um den Klimawandel ist albern. Liest man die Fachberichte staatlicher Instanzen in den Bundesländern, sind die Folgen der geringfügigen Erderwärmung auf völlig undramatische Art und Weise beherrschbar - eben durch langsame Anpassung. Der Bewusstseinwandel bezüglich der Klimaänderungen stellt sich von alleine ein, da braucht es keiner besonderen Hilfe und Propheten. (Günter Mempel, Deutschland)

Die Menschheit hat das Klima im Laufe der Zeit verändert. Bis heute ist die Tendenz negativ - Zerstörung und Plünderung der Naturressourcen überall. Unser letztes Beispiel: die Naturkatastrophe im Golf von Mexico. Aber der Mensch kann die Tendenz zum Positiven verändern. Unsere Familie zum Beispiel pflegt 25 Hektar Naturschutzgebiet in Costa Rica. Jeder von uns auf dieser Erde kann etwas Kleines dazu beitragen. (Pedro Hernandez Fernandez, Costa Rica)

Ich würde es begrüssen, wenn Sie sich nicht an der Volksverdummung beteiligen würden. Wir haben hier in einer der wärmsten Regionen Kanadas jetzt schon im dritten Jahr

kein Sommerwetter gehabt. (Hans Grote, Kanada)

Die Gefahr scheint mir so groß, dass die größte Verpflichtung für jeden Einzelnen von uns in der Entscheidung liegen müsste, wer man sein will? Entweder Teil jener Generation, die den Planeten ruiniert hat, weil sie dumm und bedenkenlos Glaubenssätzen von Wachstum, Fortschritt und Wettbewerb gefolgt ist, ohne zu prüfen, wie weit sie tragen. Oder ob man Teil jener Generation gewesen sein möchte, die die Zeichen der Zeit erkannt und wenigstens versucht haben, etwas dagegen zu tun. (Wolfgang Rech, Deutschland)

Die Redaktion empfiehlt