1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Klima: Umwelt-Universität in Costa Rica

Es geht um eine saubere Bilanz: als erstes Land der Welt will Costa Rica CO2-neutral wirtschaften. Ob das ehrgeizige Ziel wie angekündigt 2021 erreicht werden kann, entscheidet sich auch auf dem Campus der Earth University. Deren Studenten erproben klimaschonende Energieerzeugung, Agrar- und Abfallwirtschaft - und tragen ihr Wissen ins Land.

Video ansehen 06:38

Noch immer sind in Costa Rica schwere Umweltschäden zu sehen: bis in die 1980er Jahre waren drei Viertel des Regenwaldes zugunsten von Weideland gerodet worden - riesige Rinderherden zertrampelten den Boden Die Politik hat sich geändert: Man bemüht sich um Wiederaufforstung und sieht als wichtige Einnahmequelle den Ökotourismus. Die Earth University hat sich zum Ziel gesetzt, Fachwissen und Experten zur Verfügung zu stellen. Auf ihrem Campus bei San José wirtschaftet sie selbst klimaneutral. Mit Unterstützung des deutschen Umweltministeriums erforscht und lehrt die Einrichtung Methoden der Wiederaufforstung, die Erzeugung erneuerbarer Energien, klimaschonende Agrar- und Abfallwirtschaft. Und sie berechnen, die CO2-Belastung ihrer neuen Methoden.