1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Kleiner" Goldener Bär

Auf der Berlinale ist am Mittwoch der erste Preis vergeben worden – der Goldene Bär in der Sektion "Kurzfilm". Ein Animationsfilm machte das Rennen.

Filmszene aus Please Say Something

Die Katze aus "Please Say Something"

Der irische Regisseur David O'Reilly

David O'Reilly soll in Berlin wohnen

Der irische Regisseur David O'Reilly, Jahrgang 1985, erhält den Goldenen Bären in der Kategorie "Kurzfilm". Für seinen Animations-Film mit dem Titel "Please Say Something". Die Jury urteilte am Mittwoch in Berlin: "Der Film löst viele Gefühle aus und hat uns nicht losgelassen, durch seine sehr menschliche Sicht der Dinge". Im Berlinale-Programmheft wird der Film ganz lakonisch beschrieben: " 'Please Say Something' ist die Geschichte einer schwierigen Beziehung von einer hochemotionalen Katze und ihrem Mann, einem nervtötenden Mäuserich in ferner Zukunft". Übrigens: O'Reilly wird gerne als Wunderkind bezeichnet. Sein Stil ist formal sehr grafisch angelegt. Die Kühle dieser Inszenierung wird aber immer wieder gebrochen von charmanten Charakteren wie der Katze und dem Mäuserich. Einen Geschmack von David O'Reillys Arbeit kann man sich auf den Video-Portalen YouTube, Vimeo oder seiner eigenen Webseite holen.

WWW-Links