1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Klaus Schultz wird Nachfolger von Wolfgang Wagner

Der lange Streit über die Nachfolge des Bayreuther Festspielleiters Wolfgang Wagner ist vorerst beigelegt. Wagner selbst hat den Münchner Staatsintendanten Klaus Schultz ab 1. Januar 2002 als "Freien Mitarbeiter" verpflichtet. Der 54-Jährige soll nach dem Willen des Wagner-Enkels und mit Zustimmung des Stiftungsrats der Richard-Wagner-Stiftung die Fortführung der Festspiele sichern.

Als "Geschäftsführender Festspielleiter" soll Schultz nach Wagners Abtritt "beratende Mitwirkung bei künstlerischen Fragen und im Bereich der Koordination" leisten. Diese Position wird Schultz solange innehaben, bis ein Nachfolger aus dem Kreis der Wagner-Familie gefunden ist.

Der derzeitige Festspielleiter, Wolfgang Wagner, ist seit 1966 im Amt und hat sich bislang allen Versuchen widersetzt, ihn zum vorzeitigen Rücktritt von seinem auf Lebenszeit laufenden Vertrag zu bewegen. Die vom Stiftungsrat als Nachfolgerin gewählte Wagner-Tochter, Eva Wagner-Pasquier, erklärte im März ihren Verzicht auf die Position. Zuvor hatte ihr Vater publik gemacht, er halte seine Tochter für ungeeignet.

WWW-Links