1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kirch-Imperium endgültig zusammengebrochen

Die Dachgesellschaft der angeschlagenen KirchGruppe, die TaurusHolding, und die KirchBeteiligung haben am Mittwoch Insolvenzantrag gestellt. Dies teilte das Amtsgericht München mit. Die beiden Unternehmensgruppen waren die letzten Säulen des angeschlagenen Kirch-Konzerns, der damit endgültig zahlungsunfähig ist. Besonders die Beteiligung gilt als werthaltig, da in ihr unter anderem die Kirch-Anteile an der Formel 1 gebündelt sind. Über eine Insolvenz wurde bereits seit Wochen spekuliert. Bereits im April hatte als erste wichtige Konzern-Säule die KirchMedia wegen Zahlungsunfähigkeit Insolvenz beantragt, einen Monat später folgte die KirchPayTV.
  • Datum 12.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PVE
  • Datum 12.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PVE