1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

Kino Top Ten 2011: Große und kleine Lügen - Meine Lieblingsfilme des Jahres

Marion Cotillard in dem Film Kleine wahre Lügen (Foto: UNIVERSAL)

Trotz aller schwergewichtigen und philosophisch angehauchten Welterklärungsversuche im Kinojahr 2011 ("Melancholia", "The Tree of Life") - mein Lieblingsfilm des Jahres heißt "Kleine wahre Lügen" (auf unserem Bild: Marion Cotillard, der Film ist auf DVD bei Universal erschienen). Der Film des Franzosen Guillaume Canet bietet alles, was Kino haben muss: Emotionen pur, ein wunderbares Schauspielensemble, Witz und Humor und so manche tiefe Einsicht in das Leben, die bei Lars von Trier und Terrence Malick allzu schwergewichtig und verquast daherkommt. Und dann gab es noch folgende großartige Filme 2011: "The Artist", "Alles, was wir geben mussten", "Die Frau die weint", "Jane Eyre", "Le Havre", "Die Liebesfälscher", "In einer besseren Welt", "Cheyenne - This must be the Place". Mein deutscher Lieblingsfilm des Jahres stammt von Ali Samadi Ahadi: "The Green Wave" - Nirgendwo sonst ist der Schrecken und der Horror des Regimes im Iran überzeugender dargestellt worden als in diesem phantasievollen Stück Kino. (Jochen Kürten)

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.