1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Kultur

Kinderfilmpreis an "Das kleine Gespenst"

Stolze Gesichter, begeisterte Jury: Auf dem Filmfest in München wurden Kinofilme, TV-Produktionen und Hörbücher mit dem Kinder-Medien-Preis 2014 ausgezeichnet. Als Trophäen gab es 14 weiße Elefanten.

Die Neuverfilmung eines Kinderbuchklassikers ist in diesem Jahr als beste Kino-Produktion für Kinder ausgezeichnet worden. Der Kinderfilm "Das kleine Gespenst" bekam auf dem Filmfest in München einen weißen Elefanten als Preis verliehen. Der Film entstand nach dem berühmten gleichnamigen Kinderbuch von Otfried Preußler, das in weltweit in viele Sprachen übersetzt worden ist.

Den diesjährigen Regiepreis erhielt Ali Samadi Ahadi für "Petterson und Findus – Kleiner Quälgeist, große Freundschaft", der zusammen mit dem ZDF produziert wurde und auf den populären Bilderbüchern von Sven Nordqvist beruht. Als beste Kinofilm-Nachwuchsdarsteller hat sich die Jury für Juri Winkler und Anton Petzold (siehe Artikelfoto) entschieden, die die Hauptrollen in dem Spielfilm "Rico, Oskar und die Tieferschatten" spielen. Der Film beruht auf einem Buch von Andreas Steinhöfel und kommt am 10. Juli 2014 in die Kinos.

Auch Uwe Janson erhält Weißen Elefanten

Auch die beste Regie für einen Kinderfernsehfilm wurde ausgezeichnet: Der Preis ging an Uwe Janson für die Neuverfilmung des Märchenklassikers "Das Mädchen mit den Schwefelhölzern" von Hans Christian Andersen. Die Hauptdarstellerin Lea Müller kann sich den Nachwuchspreis 2014 aufs Regal stellen – auch einen Elefanten.

Die bei Kindern sehr beliebte Medienform der Hörbücher wurde auch mit einem weißen Elefanten als Preis bedacht. Als herausragende Produktion begeisterte das Hörbuch "Die kleine Rennmaus und ihr Zauberhaus" nicht nur die Kinder, sondern auch die Erwachsenen-Jury.

Für die "herausragende Moderation einer TV-Wissensendung", so die Begründung der Jury, konnten sich der Sohn von Schauspieler Uwe Ochsenknecht, Jimi Blue, und seine Co-Moderatorin Mitja Lafere freuen. Preisgeld und Elefantentrophäe wurden ebenfalls in München überreicht. Ochsenknecht und Lafere bilden das "Gesicht"der Wissenssendung "Cartoon Network Praktikanten – Jimi und Mitja machen den Jobcheck".

Die Gewinner des Kinder-Medien-Preises 2014 in München (Foto: Getty Images)

Die Gewinner der Weißen Elefanten freuen sich

Die "Weiße Elefanten"-Preise sind mit je 1000 oder 500 Euro dotiert. Initiiert wurde der Preis 2001 vom Medienclub München, der von Sponsoren unterstützt Preisgelder von insgesamt 11.000 Euro verteilen konnte. Getragen wird der Preis unter anderm von der Staatsregierung Bayerns.

hm/kle (dpa, ots)