1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Khedira wechselt nach Turin

Der Mittelfeldspieler wechselt ablösefrei zum Champions-League-Finalisten nach Turin und erhält bei Juventus einen langfristigen Vertrag. Ein Bundesligist guckt damit im Poker um den Weltmeister in die Röhre.

Groß waren die Chancen von Schalke 04 auf eine Verpflichtung Sami Khediras ohnehin nie, nun platzten auch die letzten Hoffnungen auf den Transfer-Coup wie eine Seifenblase: Khedira wechselt, was gerüchteweise schon länger vermutet worden war, im Sommer nach Italien und schließt sich dort Serienmeister Juventus Turin an. Der Champions-League-Finalist bestätigte den Wechsel des 28-Jährigen.

Der Mittelfeldspieler, der zuletzt fünf Jahre für Real Madrid spielte, erhält einen Vierjahreskontrakt bis 2019. Laut Medienangaben soll Khedira ein Jahresgehalt von vier Millionen Euro kassieren. Außerdem dürfte der Ex-Stuttgarter ein Millionen-Handgeld für seinen ablösefreien Wechsel nach Turin erhalten.

Hinter Khedira liegt eine schwere letzte Saison in Madrid. Nach dem Champions-League- und WM-Triumph im vergangenen Jahr saß der laufstarke Mittelfeldakteur meist nur noch draußen. Bereits vor Monaten hatte er seinen Abschied aus Madrid angekündigt. Nun griff Juventus beim Weltmeister zu. "Khedira ist für uns eine großartige Marktgelegenheit", sagte Juves Sportdirektor Giuseppe Marotta.

asz/jhr (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt