1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

KfW stellt 1,5 Milliarden für Exportkredite bereit

Die deutschen Exporte sollen mit zusätzlichen Hilfen für Ausfuhrkredite stärker gefördert werden. Banken können für die Refinanzierung solcher Darlehen für begrenzte Zeit auf Hilfen der staatlichen KfW-Bank zurückgreifen. Dafür stünden zunächst 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung, teilte das Wirtschaftsministerium am Dienstag in Berlin mit. Zuvor hatte die EU-Kommission das Programm genehmigt. Kredite für Exporte aus Deutschland sind zwar für viele Länder schon zum größten Teil staatlich durch Hermes-Bürgschaften abgesichert. Geschäftsbanken im In- und Ausland, die diese meist langfristigen Darlehen vergeben, haben aber im Zuge der Finanzkrise große Schwierigkeiten, diese Kredite wiederum ebenso langfristig zu refinanzieren. In diese Lücke soll nun die KfW mit dem Finanzierungsprogramm stoßen.