1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Amerika

Kerry erhält Wahlkampfhilfe von "Witwen des 11. Septembers"

Der demokratische US-Präsidentschaftskandidat John Kerry hat im Wahlkampf Unterstützung von "Witwen des 11. Septembers" erhalten. Die Gruppe - fünf Frauen, die ihre Männer bei den Terroranschlägen vor drei Jahren verloren haben, und eine weitere, die schwer verletzt wurde - kritisiert vor allem die Anti-Terror-Politik von Amtsinhaber George W. Bush und den Irak-Krieg. Bush habe die Bemühungen zur Aufklärung der Anschläge boykottiert und von Finanzierungsfragen bis zur notwendigen Amtszeit des Untersuchungsausschusses permanent Widerstand geleistet, erklärte die Gruppe. Die Regierung habe sich auf die falschen Ziele konzentriert, während Osama bin Laden, der mutmaßliche Kopf hinter den 9/11-Anschlägen, noch immer auf freiem Fuß sei, sagte "Witwen"-Sprecherin Lorie Van Auken.