1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Kerber im Halbfinale von Eastbourne

Deutschlands beste Tennisspielerin Angelique Kerber erreicht beim WTA-Turnier in Eastbourne die Runde der letzten Vier. Dort wartet allerdings ein ganz harter Brocken.

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier im englischen Eastbourne ins Halbfinale eingezogen. Die an Position fünf gesetzte Kerber besiegte die Russin Jekaterina Makarowa in gut einer Stunde mit 6:2 und 6:1 und trifft nun auf die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki. Die Dänin setzte sich mit 6:7 (7:9), 6:4 und 6:2 gegen die Italienerin Camila Giorgi durch. Linkshänderin Kerber ist die einzige Deutsche im Hauptfeld des 710.000-Dollar-Turniers. Vor zwei Jahren hatte sie dort das Endspiel erreicht.

Pütz schafft Quali für Wimbledon

In Eastbourne bereitet sich die 26-Jährige auf das Grand-Slam-Turnier in Wimbledon vor. Bei dem Rasen-Klassiker in London, der am Montag (23.06.2014) beginnt, ist Kerber an Position neun gesetzt. Indessen hat sich überraschend Tim Pütz über die Qualifikation in das Wimbledon-Hauptfeld gespielt und wird erstmals an einem Grand-Slam-Tennisturnier teilnehmen. Der 26-Jährige setzte sich in London mit 7:6 (7:3), 7:6 (18:16) und 6:1 gegen den Ungarn Marton Fucsovics durch, holte sich damit seinen dritten Sieg in der Qualifikation und feierte den größten Erfolg seiner Karriere. Damit schaffte Pütz als einziger deutscher Qualifikant den Sprung in das Hauptfeld. Daniel Brands scheiterte mit 6:7 (3:7), 2:6 und 3:6 an Ryan Harrison aus den USA.

og/tu (sid, dpa)