1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kempowski übergibt Archiv an Berliner Akademie

Der Schriftsteller Walter Kempowski hat sein literarisches und biografisches Archiv der Berliner Akademie der Künste übergeben. Archivdirektor Wolfgang Trautwein nannte es ein "Jahrhundertarchiv", das mit insgesamt 500 Metern Regallänge "das größte umfassende Einzelarchiv" und eines der bedeutendsten Schriftstellerarchive überhaupt sei. Dazu gehören allein 8000 deutsche Lebensläufe quer durch alle
Gesellschaftsschichten.

Kempowski wurde vor allem mit seinen Werken zu einer "Deutschen Chronik" wie "Tadellöser & Wolff" und "Ein Kapitel für sich" sowie der Jahrhundertcollage "Echolot. Ein kollektives Tagebuch" mit Kriegstagebüchern des Zweiten Weltkrieges bekannt.

Der aus Rostock stammende 76-jährige Kempowski sprach von "Wehmut und Erleichterung" und nannte Berlin den richtigen Ort für sein Archiv. "Jetzt, da Berlin wieder Hauptstadt Deutschlands ist, gehört das Archiv in das Zentrum."

  • Datum 25.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Lvn
  • Datum 25.10.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/7Lvn