1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Keine zunehmende Gewalt-Tendenz

Die Koordinierungsstelle für Fan-Projekte (KOS) sieht keine ansteigende Gewalt-Tendenz im Hinblick auf die WM 2006. Ausschreitungen wie beim Länderspiel der deutschen Nationalmannschaft im slowenischen Celje oder bei Spielen der ersten und zweiten Bundesliga seien nicht "als Signal zu werten, dass irgendwer mobil macht für die Weltmeisterschaft", so der KOS-Leiter Thomas Schneider.

Gleichwohl sei es zu früh, 401 Tage vor der WM vom 9. Juni bis 9. Juli 2006 eine sichere Prognose abzugeben. Als Fachleute sehe man sich bei der KOS, die mit dem WM-Organisationskomitee zusammenarbeitet, in der Rolle, auf bedenkliche Entwicklungen hinzuweisen. Die Koordinierungsstelle, die insgesamt 32 Fan-Projekte in Deutschland betreut, ist auch mit der Fan- und Besucherbetreuung bei der WM beauftragt.

  • Datum 04.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6bV7
  • Datum 04.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6bV7