1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Verhandlungen über Gasprom-Einstieg in Deutschland

Bei den laufenden Verhandlungen zwischen E.ON Ruhrgas und dem Gaskonzern Gasprom geht es derzeit nicht um einen Einstieg des russischen Unternehmens bei einer deutschen E.ON Ruhrgas-Tochter, sagte E.ON-Ruhrgas-Chef Burckhard Bergmann am Mittwoch bei der Bilanzvorlage in Essen. Beide Unternehmen verhandeln derzeit über einen möglichen Einstieg von E.ON Ruhrgas an dem russischen Ostseepipeline-Gasfeld Juschno Russkoje. Im Gegenzug gehe es um eine "signifikante Minderheitsbeteiligung" von Gasprom an einer E.ON Ruhrgas-Tochter, hieß es. Die BASF-Tochter Wintershall hat sich bereits als erstes ausländisches Unternehmen an dem sibirischen Gasfeld beteiligt.

  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8UdT
  • Datum 17.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8UdT