1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Keine Sieger im Abstiegskampf

Der 21. Spieltag in der 2. Fußball-Bundesliga begann mit zwei Unentschieden: Die Spiele Cottbus gegen Aachen und FSV Frankfurt gegen Ingolstadt endeten jeweils mit 1:1. Eine Partie wurde abgesagt.

Weil die Platzverhältnisse im Stadion von Erzgebirge Aue zu schlecht waren, war die Partie zwischen Aufstiegsaspirant 1860 München und Aue bereits im Vorfeld abgesagt worden. Die restlichen zwei Spiele zum Auftakt des 21. Spieltages in der 2. Fußball-Bundesliga konnten trotz der Minustemperaturen stattfinden. Gefordert waren vier Mannschaften aus der unteren Tabellenhälfte.

Alemannia Aachen musste eine Woche nach dem Überraschungssieg gegen den Aufstiegskandidaten FC St. Pauli einen kleinen Dämpfer im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen. Zwar ging Aachen bei Energie Cottbus in Führung, kassierte aber nur kurze Zeit später den Ausgleich zum 1:1 (0:0). Damit blieb die Alemannia immerhin im sechsten Spiel in Folge ungeschlagen, während Cottbus auch im sechsten Spiel in Folge einen Sieg verpasste. 

Ingolstadt rettet Punkt

Auch in der zweiten Auftaktpartie des 21. Spieltages mussten sich beide Mannschaften mit nur einem Punkt begnügen: Der FSV Frankfurt trennte sich im Kellerduell vom FC Ingolstadt trotz besserer Leistung und langer Führung mit 1:1 (1:0). Ein Kontertor kurz vor Schluss verhinderte den dreifachen Punktgewinn der Frankfurter, dessen Trainer Benno Möhlmann bis zum November 2011 noch bei den Ingolstädtern unter Vertrag stand. 

Autorin: Olivia Fritz (mit sid, dpa)
Redaktion: Julia Mahncke