1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Keine Panik wegen Anglizismen

Die Deutsche Akademie für Sprache und Dichtung
sieht im wachsenden Gebrauch englischer Wörter in der Deutschen Alltagssprache "keinen Grund zur Panik". Dagegen drohe die deutsche Sprache bei Technik und
Wissenschaft in die Zweitklassigkeit abzurutschen, sagte Akademie-Präsident Christian Meier in Berlin. In einem
Memorandum lehnt die Akademie eine "Sprachpolizei" nach französischem Vorbild ab. Sie schlägt dafür eine Sprachstelle vor, die Übersetzungsvorschläge für neue Begriffe erarbeiten soll.

  • Datum 17.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1i4J
  • Datum 17.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1i4J