1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Lockerung der Sicherheitsvorschriften an europäischen Flughäfen

Flugpassagiere in der EU können vorerst nicht mit einer Aufhebung des Verbots von Flüssigkeiten im Handgepäck rechnen. Entsprechenden Forderungen des EU-Parlaments erteilte EU-Verkehrskommissar Jacques Barrot am Mittwoch eine klare Absage. Ereignisse der vergangenen Monate wie in Großbritannien, Dänemark und Deutschland zeigten, dass die terroristische Bedrohung real sei, erklärte Barrot. Solange eine Gefahr durch Flüssigsprengstoffe bestehe, könne das Verbot nicht aufgehoben werden. In Deutschland waren am Dienstag drei Verdächtige festgenommen worden, die offenbar Bombenanschläge planten, möglicherweise auch am Frankfurter Flughafen.