1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Jobs mehr in der Werbung

In der Werbebranche hat sich die Zahl der Arbeitslosen drastisch erhöht. Die Zahl der arbeitslosen Fachkräfte stieg im Verlauf des Jahres 2002 um 29 Prozent auf 9024, wie der Zentralverband der Deutschen Werbewirtschaft am Donnerstag in Bonn berichtete. Die Arbeitslosenquote habe mit 4,9 Prozent einen historischen Höchststand in diesem Wirtschaftsbereich erreicht. Die Stellenangebote seien im Vorjahr um 59 Prozent auf 2503 gesunken. Ein solch niedriges Niveau sei zuletzt 1983 verzeichnet worden.
  • Datum 06.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3FCR
  • Datum 06.02.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3FCR