1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Keine Fernseh-Live-Übertragung vom Start des ersten bemannten Raumschiffes Chinas.

Der Start des ersten bemannten Raumschiffes Chinas
wird nun doch nicht direkt im Fernsehen übertragen. Die Chefredaktion des staatlichen Fernsehens in Peking bestätigte am Dienstag, dass die Live-Sendung abgesagt worden sei. Gründe wurden nicht genannt. Die Hongkonger Zeitung «South China Morning Post» zitierte aber informierte Kreise, die auf die politischen Risiken eines peinliches Fehlschlags verwiesen hätten.

Mit seinem ersten Raumflug wird China nach Russland und den USA die dritte Nation der Erde, die aus eigener Kraft Astronauten ins All bringen kann. Der erste Astronaut Chinas wird am Dienstagabend unter drei Kandidaten ausgesucht. Doch soll es eine Stunde vor dem Flug noch einen letzten psychologischen und körperlichen Test geben.

Nach letzten Tests wurde das Raumschiff «Shenzhou 5» (Magisches Schiff) an der Startrampe am Rande der Wüste Gobi aufgetankt. Lokale Quellen beim Raumfahrtbahnhof nahe der Stadt Jiuquan (Provinz Gansu)
berichteten der dpa in Peking, der Start sei am Mittwochmorgen gegen 09.00 Uhr (03.00 Uhr MESZ) geplant.

  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4B8N
  • Datum 14.10.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4B8N