1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Entspannung beim Ölpreis

Der US-Ölpreis ist am Dienstag leicht gestiegen. Im frühen Handel kostete ein Barrel (159 Liter) US-Leichtöl der Referenzsorte West Texas Intermediate (WTI) 136,81 US-Dollar. Das waren sieben Cent mehr als zum Handelsschluss am Montag. Bereits am Montag hatte die am Wochenende signalisierte Bereitschaft mehrerer arabischer Golfstaaten, mehr Öl zu fördern, den Preisauftrieb nicht stoppen können. Händler führten den Preisanstieg auf die nur moderate Produktionsausweitung und Spannungen in Nigeria zurück.