1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Eile mit Währungsreform

China hat nach den Worten von Vize-Ministerpräsidentin Wu Yi noch keinen Zeitplan für eine Reform der Landeswährung Yuan. Wu sagte am Montag vor Journalisten in Tokio, sein Land bleibe aber einer solchen Reform verpflichtet. Die USA haben China unter erheblichen Druck gesetzt, die Bindung seiner Währung an den Dollar zu lockern. US-Exporteure schätzen, dass der Yuan um bis zu 40 Prozent unterbewertet ist und damit die chinesischen Güter unverhältnismäßig billig auf den Markt kommen.

  • Datum 23.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6gYG
  • Datum 23.05.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6gYG