1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Keine Aufwertung der chinesischen Währung

China hat Forderungen der USA zurückgewiesen, seine Währung Yuan frei schwanken zu lassen. Zugleich stellte Chinas Zentralbank-gouverneur Zhou Xiaochuan am Mittwoch jedoch eine langfristige Flexibilisierung der starren Wechselkurspolitik der Volksrepublik in Aussicht. Zhou sagte der staatlichen Zeitung 'Financial News', es wäre nicht klug, den Wechselkurs der Währung Yuan jetzt anzupassen. China verfolge weiterhin das Ziel, den Yuan frei konvertibel zu machen. Dafür benötige man jedoch noch Zeit. In den USA wird der Verlust von Millionen Arbeitsplätzen im verarbeitenden Gewerbe vor allem auf die Konkurrenz aus China zurückgeführt, die durch den künstlich niedrigen Wechselkurs einen unfairen Wettbewerbsvorteil habe.

  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42Hp
  • Datum 03.09.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/42Hp