1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Top-Thema – Podcast

Keine Angst vor Hunden

Er ist der schlimmste Feind des Briefträgers: der Hund. Weil Briefträger immer wieder von Hunden angegriffen werden, bereitet die Deutsche Post ihre Mitarbeiter nun mit Kursen auf aggressive Hunde vor.

Ein Postboten auf dem Fahrrad von oben fotografiert

Ein Traning gegen Angst vor Hunden für Postboten

Sechs zukünftige Postboten sitzen in ihrer blau-gelben Kleidung im Clubraum des Schäferhund-Vereins in Kamen. Die wenigsten von ihnen haben Erfahrung mit Hunden, doch das soll sich heute ändern. Rolf Stöwe, der Vorsitzende des Hundevereins, ist seit über 40 Jahren Hundeliebhaber und weiß viel über das Verhalten von Hunden. Gleich zu Beginn des Kurses lässt Stöwe einen jungen Schäferhund an der Leine durch den Raum laufen. Er beruhigt die angespannten Auszubildenden: "Der ist völlig harmlos!"

Doch Stöwe hat auch andere Tiere. Zum Vergleich holt er einen erwachsenen, lebhaften Schäferhund. Die Postboten beobachten das Tier auf Schritt und Tritt. Stöwe erklärt den Teilnehmern: "Hunde haben eine unglaubliche Kraft. In jedem seiner 42 Zähne stecken 75 Kilo Kraft. Deshalb sollte man sie nicht provozieren."

Rolf Stöwe übt mit den Teilnehmern des Kurses authentische Situationen, damit die Postboten ihre Angst vor Hunden verlieren. In verschiedenen Übungen müssen die Auszubildenden lernen, richtig mit den Hunden umzugehen und keine Angst zu zeigen. Denn Hunde können Angst riechen – und das kann sie aggressiver machen. Deshalb hat Stöwe einen wichtigen Tipp: Vorsichtig sein und Respekt zeigen!

Nicht jeder Teilnehmer hat durch den Kurs seine Angst vor Hunden verloren. Der Auszubildene Mahmut zum Beispiel will auch weiterhin die Straßenseite wechseln, wenn er einen Hund sieht. Doch es gibt auch Erfolge: Postbote Steffen will die Tiere in Zukunft mehr achten und immer etwas zu Essen für die Hunde dabeihaben. Am Ende des Kurses ist allen klar, dass es keine von Natur aus bösen Hunde gibt – erst Menschen können sie zu aggressiven Tieren machen.


Glossar

jemanden auf etwas vorbereiten – hier: etwas tun, damit jemand die Angst vor etwas verliert

aggressiv – ohne Rücksicht; angreifend

Postbote, der – der Briefträger

Schäferhund, der – ein sehr großer Hund, der oft als Wachhund eingesetzt wird

Hundeliebhaber, der – jemand, der Hunde sehr gerne mag

Leine, die – hier: die Schnur, an die man einen Hund bindet

angespannt – hier: so, dass jemand leicht Angst bekommen kann

Auszubildende/r, der/die – jemand, der einen Beruf lernt

harmlos – nicht gefährlich

lebhaft – lebendig; munter

jemanden/etwas auf Schritt und Tritt beobachten – jemanden/etwas die ganze Zeit beobachten

unglaublich – hier: sehr stark

etwas steckt in jemandem/etwas – hier: jemand/etwas besitzt bestimmte Eigenschaften

jemanden provozieren – Dinge tun oder sagen, die andere sehr ärgern

authentisch – echt; so, wie etwas wirklich ist

mit jemandem umgehen – jemanden auf bestimmte Art und Weise behandeln

Respekt, der – die Achtung; die Anerkennung

etwas zustellen – hier: etwas liefern

jemanden achten – jemanden respektieren


Fragen zum Text

1.  Hunde darf man nicht provozieren, weil …
a)  sie lebhaft sind.
b)  sie sehr viel Kraft haben.
c)  sie sehr harmlos sind.

2.  Im Schäferhund-Verein in Kamen sollen Postboten …
a)  aggressive Hunde trainieren.
b)  bellende Hunde kennenlernen.
c)  die Angst vor Hunden verlieren.

3.  Weil Hunde die Angst von Menschen riechen können, sollte man immer …
a)  aggressiv sein.
b)  vorsichtig sein und Respekt zeigen.
c)  den Hund provozieren.

4.  Hunde werden aggressiv, wenn sie von … provoziert werden.
a)  jemand
b)  jemandem
c)  jemanden

5.  Ist ein Hund im Garten, ist es für Postboten oft nicht einfach, die Post …
a)  zu stellen.
b)  zuzustellen.
c)  zustellen.


Arbeitsauftrag
Im Kurs von Rolf Stöwe lernen Postboten, ihre Angst zu verlieren. Wovor habt ihr Angst? Und was könnt ihr tun, um diese Angst zu verlieren? Schreibt einen kurzen Text.

Autor:Murat Koyuncu/Lukas Völkel
Redaktion: Ingo Pickel

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links

Audio und Video zum Thema

Downloads