1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kein Investor für BenQ gefunden

Beim zusammengebrochenen Handyhersteller BenQ Mobile ist auch nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens kein Retter in Sicht. Er habe in den vergangenen Wochen mit 100 Kaufinteressenten aus dem In- und Ausland verhandelt, sagte Insolvenzverwalter Martin Prager am Mittwoch in München. "Die Palette der Interessenten reichte von namhaften Branchenunternehmen über Finanzinvestoren bis zum Glücksritter." Er habe aber kein einziges Kaufangebot vorliegen. Seine Aufgabe sei es nun, das vorhandene Vermögen im Interesse der Gläubiger zum bestmöglichen Preis zu verwerten. Von den ursprünglich rund 3000 Mitarbeitern in Deutschland sind derzeit noch etwa 260 mit der Abwicklung des Betriebs und der Auslaufproduktion beschäftigt.

  • Datum 03.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9eD8
  • Datum 03.01.2007
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/9eD8