1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kein Interesse an Hapag-Lloyd aus Hongkong

Der Containerschiff-Betreiber Orient Overseas (OOIL) aus Hongkong ist nicht am Kauf der TUI-Reederei Hapag-Lloyd interessiert. Zwar sei Hapag-Lloyd ein sehr interessantes Unternehmen, erklärte OOIL-Finanzchef Ken Cambie am Donnerstag. Derzeit würden sich aber die Marktbedingungen verschlechtern. Daher sei es nicht der geeignete Zeitpunkt, in den Bieterprozess einzusteigen. Die TUI hat mindestens vier Offerten erhalten und könnte Experten zufolge einen Preis von mehr als vier Milliarden Euro für Hapag-Lloyd erlösen.