1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Made in Germany

Kein Geld für Urlaub - Tourismus in Zeiten der Eurokrise

Ferienzeit in Europa - eigentlich, doch auf Urlaub müssen viele verzichten, denn das Geld ist knapp. Besonders die Hoteliers bekommen das zu spüren. Die Provinz Huelva am Atlantik gehört zu den beliebtesten Ferienregionen für spanische Touristen. Doch in diesem Jahr bleiben die Gäste aus. Die Hoteliers müssen auf ausländische Besucher setzen - vor allem auf Deutsche, Briten und Franzosen.

Video ansehen 05:02

Das 4-Sterne-Hotel "Puerto Antilla" liegt direkt an der Küste. Normalerweise ist es in den Osterferien so gut wie ausgebucht. Doch in diesem Jahr sind noch zwei Drittel der Zimmer frei. Auch für den Sommer macht sich der Hoteldirektor Sorgen, ob genug Gäste kommen. Bisher kamen rund 80 Prozent der Buchungen von Einheimischen, nun müssen verstärkt ausländische Urlauber angelockt werden. 2012 kamen rund 58 Millionen ausländische Urlauber nach Spanien. Mit einem Anteil von etwa 11 Prozent am Bruttoinlandsprodukt ist der Tourismus die wichtigste Stütze der spanischen Wirtschaft. Claudia Laszczak hat sich im spanischen Huelva auf die Suche nach Touristen begeben.