1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Kaymer führt vor Schlussrunde der US-Open

Martin Kaymer steht vor dem Sieg bei den US Open - und das, obwohl er sich eine schwache dritte Runde leistete.

Deutschlands Golfstar Martin Kaymer steuert bei der 114. US Open in Pinehurst im US-Bundesstaat North Carolina weiter seinem zweiten Triumph bei einem Major-Turnier entgegen. Der 29-Jährige spielte auf dem anspruchsvollen Par-70-Kurs nur eine 72er-Runde, geht jedoch mit einem komfortablen Vorsprung von fünf Schlägen auf das US-Duo Rickie Fowler und Erik Compton auf die letzte Runde. Mit zwei 65er-Runden hatte Kaymer zuvor einen

Halbzeit-Rekord

bei dem Traditionsturnier aufgestellt. 2010 hatte er mit der PGA Championship erstmals eines der vier wichtigsten Golfturniere gewonnen.

Marcel Siem spielte wie Kaymer eine 72er Runde und liegt vor dem entscheidenden vierten Durchgang auf dem 16. Rang. Einen rabenschwarzen Tag erwischte Alex Cejka. Er benötigte für die dritte Runde 77 Schläge und fiel auf den 57. Platz zurück. Major-Debütant Maximilian Kieffer war am Cut gescheitert.

sn/to (sid)

Die Redaktion empfiehlt