Kaum jemand will noch ins Handwerk, es gilt als veraltet und zopfig | Alle multimedialen Inhalte der Deutschen Welle | DW | 03.03.2010
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Kaum jemand will noch ins Handwerk, es gilt als veraltet und zopfig

Das deutsche Handwerk hat über seinen Verband 50 Millionen Euro in eine Image-Kampagne gesteckt. Hintergrund: Kaum jemand will noch ins Handwerk, es gilt als veraltet und zopfig - auch wenn es im Ausland hoch angesehen ist.

Video ansehen 02:24
Jetzt live
02:24 Min.
  • Datum 03.03.2010
  • Dauer 02:24 Min.
  • Autorin/Autor Marcus Schlench
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/MIDg