1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Katholischer Gottesdienst aus Berching

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Berching (Bayern)

Katholische Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, Berching (Bayern)

Zelebrant ist Pfarrer Artur Wechsler. Prediger ist Domvikar Reinhard Kürzinger, der auch die kirchliche Leitung hat. Der feierliche Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Chor der Stadtpfarrkirche Berching unter der Leitung von Regionalkantor Peter Hummel. An der Orgel spielt Regionalkantor Willibald Baumeister.

In der Predigt geht es um die Gestalt Johannes des Täufers, der in der Wüste viele Menschen anzieht und sie zur Umkehr auffordert. Im Gegensatz zu seinen herben Worten sind seine Umkehrforderungen, so Domvikar Kürzinger, aber weder radikal noch unrealistisch. Im Gegenteil: Es geht darum, das menschlich Selbstverständliche zu tun: teilen, solidarisch handeln, sich nicht bereichern. Johannes tritt seinen Zuhörern durchaus mit Wohlwollen gegenüber, aber er konfrontiert und korrigiert, er giftet und besänftigt, er droht und baut auf. Und nicht zu vergessen: Er schickt die Menschen zurück in ihre Alltagswelt. Da gilt es, sich zu bewähren.

Die Stadtpfarrkirche zu Berching ist der schönste Kirchenbau im Oeuvre des Kirchenbaumeisters Maurizio Pedetti. Er schuf ihn nach der Frauenkirche im benachbarten Beilngries in den ersten Jahren seiner Eichstätter Tätigkeit. Der originelle Grundriss und die Raumgestalt erhebt die Kirche architektonisch weit über alle anderen Kirchen des 18. Jahrhunderts im Hochstift Eichstätt.

Die bayrische Kleinstadt Berching wird 883 zum ersten Mal erwähnt. Heute zählt sie knapp 9.000 Einwohner. Berching besitzt bis heute einen mittelalterlichen Stadtkern. Dazu gehört auch eine nahezu vollständige Wehrmauer. Zwei markante Türme prägen das Stadtbild: Der eine gehört zur alten Pfarrkirche St. Lorenz., der andere zur neuen Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt, aus der dieser Gottesdienst übertragen wird. Die Stadt ist bekannt für ihren traditionellen Rossmarkt im Februar. Ein weiterer Besuchermagnet sind die Ölberg-Andachten in der St. Lorenz-Kirche. Das Mysterienspiel zieht in der Fastenzeit jedes Jahr viele Menschen an.