1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Katholischer Gottesdienst am Ostersonntag aus Ober-Olm

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Martin

Deutschland Katholische Pfarrkirche St. Martin Ober-Olm Rheinland-Pfalz

Innenansicht der Pfarrkirche St. Martin

Zelebrant und Prediger ist Pfarrer Thorsten Geiß, die kirchliche Leitung hat Uwe Beck, Landessenderbeauftragter der rheinland-pfälzischen Bistümer beim Südwestrundfunk. Der Gottesdienst am Ostersonntag wird musikalisch gestaltet von der Musikgruppe ConTakt , einem jungen Chor unter der Leitung von Ludger Mias, der vorwiegend neugeistliches Liedgut singt und somit auch vornehmlich die Jugend- und Familiengottesdienste begleitet. Außerdem wird der Gottesdienst gestaltet von der Schola Ober-Olm unter der Leitung von Anne Arend. Die Orgel spielt Ludger Mias.

Ober-Olm ist Teil einer Pfarrgruppe, zu der noch die Gemeinden Essenheim und Klein-Winternheim gehören, alle in der reizvollen rheinhessischen Hügellandschaft mit zahlreichen Weinbergen und Obstplantagen gelegen.

Die Anfänge der Pfarrei Ober-Olm gehen bis ins frühe Mittelalter zurück. Anhaltspunkte dafür bieten die unteren Stockwerke des Kirchturms sowie eine Reihe frühchristlicher Steinsarkophage, die auf dem alten Friedhof um die Kirche ausgegraben wurden. Ein erster urkundlich erwähnter Pfarrer namens Hartwich ist 1245 bezeugt. Aus dem 14. und 15. Jahrhundert besitzt das Staatsarchiv von Würzburg noch weitere Urkunden für die Ober-Olmer Pfarrkirche und die dortige St. Valentinuskapelle.

Deutschland Katholische Pfarrkirche St. Martin Ober-Olm Rheinland-Pfalz

St. Martin in Ober-Olm

Die heutige Kirche ist seit 1899 das Gotteshaus der Pfarrei. Ihre Ausmalung erhielt sie 1906. Nach und nach kamen auch viele Elemente der aufwendigen Innenausstattung in die Kirche, wie der Hochaltar, die Seitenaltäre und der sich heute im Seitenschiff befindliche Kreuzaltar. Die Orgel stammt aus dem Jahr 1887. 1995 begannen umfangreiche Renovierungsarbeiten, die sich am früheren Zustand der Kirche orientierten und ihr so ihre heutige Form verliehen haben. In der ursprünglichen Anlage ist sie einer der ältesten Sakralbauten überhaupt.

Die Pfarrgruppe selbst zeichnet ein reges Gemeindeleben aus. Viele Gruppierungen kümmern sich um die Gestaltung von Gottesdiensten, Gebetszeiten und anderen liturgischen Anlässen. Mit viel ehrenamtlichem Engagement bereiten Katechten Eltern auf die Taufe v, Kinder auf die Erstkommunion und Firmbewerber auf das Sakrament der Firmung vor. Ein wichtiger pastoraler Schwerpunkt ist die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Auf caritativem Gebiet kümmert sich der Seniorenausschuss um die Betreuung älterer Menschen. Vier indische Ordensschwestern verrichten in der Pfarrguppe ihren Dienst, besonders durch das Gebetsleben und Besuche bei älteren Menschen und Familien. Des Weiteren arbeiten sie in den beiden Kindertagesstätten mit und betreuen ein großes auf dem Gebiet der Pfarrgruppe befindliches Seniorenzentrum mit über 200 Betten.