1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gottesdienst vom Deutschlandfunk

Katholischer Gottesdienst am 27.12. aus Eppelborn

Der Deutschlandfunk überträgt den Gottesdienst aus der Pfarrkirche St. Sebastian

Katholische Pfarrkirche St. Sebastian, Eppelborn

Katholische Pfarrkirche St. Sebastian

Zelebrant und Prediger ist Dechant Matthias Marx. Die kirchliche Leitung hat Wolfgang Drießen. Der feierliche Gottesdienst wird musikalisch gestaltet vom Pfarrcäcilienchor St. Sebastian unter der Leitung von Chordirektor Uwe Altar. Solisten sind Katharina Wille und Kim Jurczyk. Die Orgel spielt Uwe Altar.

Die Gemeinde Eppelborn mit knapp 18.000 Einwohnern liegt im Südwesten Deutschlands mitten im Saarland. Zentral gelegen, gut sichtbar und die Häuser der Menschen überragend, gehört die Kirche zu den Gebäuden, die Dorfbild prägen. Aus dem mittelalterlichen Dokument „taxa generalis“ um 1330 lässt sich nachvollziehen, dass Eppelborn schon zu dieser Zeit eine eigenständige Pfarrei war. Im Laufe der Jahrhunderte verschlechterte sich der bauliche Zustand des Kirchengebäudes so sehr, dass 1760 eine neue Kirche erbaut werden musste. Von diesem Gebäude sind nur noch der viergeschossige Turm und der nach Osten gerichtete Chorraum in der ursprünglichen Form vorhanden.

Katholische Pfarrkirche St. Sebastian, Eppelborn

Die Innenansicht der Pfarrkirche

Das Herzstück der Kirche ist der Altar: Im Untersatz zeigt ein Mosaikbild das Osterlamm mit der Siegesfahne. Die Vorderseite dieses Altarteiles ist mit graugrünem Marmor besetzt, während die Altarplatte aus dunklem Basalt besteht. Über dem Altartisch befindet sich die holzgeschnitzte Kreuzigungsgruppe. Darüber thronen mit ausgebreiteten Armen Gott Vater und der Heilige Geist in Gestalt der Taube.

Das Fest der Heiligen Familie am 27. Dezember feiert die Gemeinde St. Sebastian auch als Pfarrfamilie. Denn zusammen mit den katholischen Christen in den Orten Dirmingen, Bubach und Calmesweiler bilden sie eine Pfarreiengemeinschaft.

Kirchliche Verantwortung: Dr. Silvia Becker, Katholische Hörfunkbeauftragte