1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Katharina Wagner will mit Christian Thielemann

Die Wagner-Urenkelin Katharina Wagner hat zusammen mit dem Dirigenten Christian Thielemann offiziell den Anspruch auf die künftige Leitung der Bayreuther Festspiele angemeldet. Die 29-jährige Regisseurin, die bei den letzten Festspielen mit Wagners "Meistersinger in Nürnberg" ihr umstrittenes Regiedebüt auf dem Grünen Hügel gab, will mit dem 48-jährigen Generalmusikdirektor der Münchner Philharmoniker als Leitungsteam antreten, wie beide in einem Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" mitteilten.

Sie würden damit die Nachfolge des 88-jährigen Festspielleiters Wolfgang Wagner, Katharinas Vater, antreten, der einen Vertrag auf Lebenszeit hat. Offenbar ist er damit einverstanden. "Es gefällt ihm sehr gut", sagte Thielemann in dem in Bayreuth erscheinenden "Nordbayerischen Kurier". "Wenn nicht alle Zeichen trügen, wäre der 88-Jährige bereit, den Weg für das Tandem Thielemann-Wagner freizumachen", meint die Zeitung.