1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kartellbehörden geben grünes Licht für Apollinaris-Übernahme

Der US-Konzern Coca-Cola darf die traditionsreiche deutsche Mineralwassermarke Apollinaris kaufen. Die zuständigen Kartellbehörden hätten den Erwerb ohne Einschränkungen genehmigt, teilte Coca-Cola am Dienstag in Berlin mit. Die Traditionsmarke Apollinaris mit Sitz in Hamburg und Abfüllung am Quellort Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz gehörte bisher als Teil der Orangina-Gruppe den Finanzinvestoren Lion Capital und Blackstone. Nach Angaben von Coca-Cola verkauft Apollinaris rund 195 Millionen Liter Wasser jährlich. Dies entspricht etwa sechs Prozent des Volumens von Coca-Cola

Deutschland.

  • Datum 04.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ipH
  • Datum 04.07.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8ipH