1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kartellamt warnt vor Spekulationen

Bei dem Vorgehen gegen illegale Preisabsprachen von Versicherern will das Bundeskartellamt keine Details nennen. Alles was bisher an Zahlen über mögliche Bußgelder kursiere, sei Spekulation, sagte der Präsident der Behörde, Ulf Böge, am Mittwoch in Bonn. Auch die Höhe der Schäden, die durch die Absprachen führender deutscher Versicherer im Geschäft mit Industriekunden entstanden seien, lasse sich nicht beziffern. Am Vortag hatte das Amt sieben Unternehmen eine so genannte Beschuldigung mit der Aufforderung zur Stellungnahme zugestellt.Bei der Razzia vor einem Jahr waren insgesamt neun Unternehmen an 13 Standorten durchsucht worden.

  • Datum 23.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3u2g
  • Datum 23.07.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3u2g