1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kartellamt verhängt Bußgelder gegen Beton-Unternehmen

Das Bundeskartellamt in Bonn hat gegen sieben bayerische Unternehmen der Transportbetonbranche wegen wettbewerbswidriger Absprachen Bußgelder in Höhe von 1,8 Millionen Euro verhängt. Wie das Kartellamt am Donnerstag mitteilte, hatten die in Niederbayern angesiedelten Firmen mit einem Wettbewerber vereinbart, diesem seine gesamte Betonproduktion auf Jahre hinaus zu einem Garantiepreis abzukaufen. Als Folge der Absprache sei der Hersteller selbst nicht mehr als Anbieter auf dem Markt aufgetreten. Die Wettbewerbshüter kamen dem Fall auf die Schliche, weil der Betonproduzent Klage gegen eine der sieben Firmen wegen Nichteinhaltung des Vertrags einreichte.
  • Datum 13.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PpS
  • Datum 13.06.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2PpS