1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kartellamt verdächtigt Lufthansa des Preisdumpings

Das Bundeskartellamt verdächtigt die Lufthansa, mit Dumping-Preisen den Konkurrenten Germania von der Route Frankfurt/Main - Berlin verdrängen zu wollen. Das Kartellamt teilte am Dienstag in Bonn mit, der Lufthansa sei deshalb eine Abmahnung geschickt worden. Zugleich drohte das Amt eine Untersagungsverfügung an. Die Fluglinie hat bis 30. Januar Gelegenheit zur Stellungnahme. Die Fluggesellschaft Germania hatte nach Darstellung des Kartellamtes am 12. November vergangenen Jahres Linienflüge zwischen Berlin-Tegel und Frankfurt/Main aufgenommen, zum Preis von 99 Euro für den einfachen Flug, aber zu Konditionen wie bei normalen Geschäftsreisetickets. Die Lufthansa reagierte damit, dass sie ihre Preise für den einfachen Flug auf dieser Strecke von rund 250 Euro auf 100 Euro senkte.
  • Datum 22.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1jk4
  • Datum 22.01.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/1jk4