1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Karstadt-Quelle verkauft Import-Abteilung nach Hongkong

Der Handelskonzern Karstadt-Quelle will seine Import-Abteilung mit 1.100 Mitarbeitern an das Hongkonger Unternehmen Li & Fung bis Ende August verkaufen. Einen entsprechenden Bericht des Wirtschaftsmagazins "Capital" bestätigte Jörg Howe, Sprecher von Karstadt-Quelle, am Mittwoch. Zu Spekulationen, der Verkauf solle mindestens 100 Millionen Euro bringen, wollte sich Howe nicht äußern. Karstadt-Quelle hatte im Mai angekündigt, im Zuge seiner Sanierung den Import für die Warenhäuser und Versandgeschäfte an den chinesischen Dienstleister abgeben zu wollen. Der Konzern erwarte, dass er seine Einkaufspreise dadurch um bis zu zehn Prozent reduzieren könne und bei dem Einkauf flexibler zu werden.

  • Datum 02.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8snT
  • Datum 02.08.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8snT