1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Karneval der Kulturen: Berlin tanzt

Mit heißen Rhythmen und bunten Kostümen für Weltoffenheit und Toleranz. Bei strahlendem Sonnenschein zog in Berlin der traditionelle Straßenumzug des Karnevals der Kulturen durch die Stadt. Bei der Parade präsentierten sich rund 75 Gruppen mit mehr als 4000 Tänzern und Musikern aus unterschiedlichsten Kulturen in aller Welt. Die Veranstalter sprachen von mehr als einer Million Besuchern.

Video ansehen 01:01

Bei dem Multikulti-Umzug präsentierten sich mehr als 70 Gruppen mit etwa 4000 Mitwirkenden. Auf spärlich bekleidete brasilianische Tänzerinnen folgten in der Parade Jongleure und Akrobaten. Auch ein etwa zehn Meter langer chinesischer Drache mischte sich unter die Teilnehmer. Vertreten waren zudem Mitglieder von "Veggie Culture", die als Kühe und Schweine verkleidet den "Gemüsetanz" aufführten - für eine vegane Lebensweise. Erstmals nahmen dieses Jahr Gruppen aus Paraguay und
Schottland teil.

Etwa eine Million Zuschauer säumten nach Angaben der Organisatoren die Strecke. Viele Besucher saßen wie beim Picknick im Park auf den Grünstreifen der Straßen. Der Umzug war Höhepunkt eines viertägigen Straßenfestes. Initiator des 1996 gestarteten Festivals ist die "Werkstatt der Kulturen".

wl/hf (dpa)