1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Karl Liebknechts Schreibmaschine gestohlen

Unbekannte Räuber haben eine wertvolle Schreibmaschine von KPD-Mitbegründer Karl Liebknecht (1871- 1919) aus dessen Geburtshaus in Leipzig gestohlen. In dem Haus hat die Leipziger PDS ihren Sitz. Der Diebstahl sei am Mittwoch (7. November 2001) entdeckt worden, teilte die Partei mit. Die um 1900 gefertigte Schreibmaschine aus Liebknechts Nachlass war eine Dauerleihgabe des Leipziger Stadtgeschichtlichen Museums und seit fast drei Jahren in der Liebknecht-Gedenkstätte in dem PDS-Haus ausgestellt. Die Partei stellte eine Belohnung von 250 Mark (127,80 Euro) zur Verfügung.