1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kannibalistische Gier

Im Kannibalismus-Fall von Rotenburg sucht die Polizei nach möglichen weiteren Opfern des mordverdächtigen 41-jährigen. Der Mann hatte gestanden, einen 42 Jahre alten Berliner vor laufender Kamera getötet und teilweise gegessen zu haben - angeblich mit Einverständnis des Opfers. Gegen den Ex-Oberfeldwebel war wegen des Verdachts des Lustmordes Haftbefehl erlassen worden. Er wurde am Donnerstag (12.12.02) weiter vernommen. Außerdem sollte das Video ausgewertet werden, auf dem der Computer-Experte seine grauenvolle Tat festgehalten hatte.

Der Täter und sein Opfer sollen sich über eine Kontaktanzeige im Internet kennen gelernt haben. Die Polizei war dem am Mittwoch Festgenommenen auf die Spur gekommen, als er erneut eine Anzeige ins Internet gestellt hatte. Darin suchte er Kontakt zu einem Mann, der bereit wäre, sich von ihm töten und aufessen zu lassen. Das Opfer des mutmaßlichen Kannibalen war nach Darstellung der Berliner Polizei seit 2001 vermisst gemeldet.

  • Datum 12.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2zPj
  • Datum 12.12.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2zPj