1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

DW Nachrichten

Kampf um Ölfelder

Nach den USA hat sich nun auch China in den Konflikt zwischen Sudan und Südsudan eingeschaltet. Während eines Staatsbesuchs von Südsudans Präsident Salva Kiir in Peking drängte Chinas Präsident Hu Jintao auf eine friedliche Lösung. Sowohl der Norden als auch der Süden Sudans beanspruchen die ölreichen Regionen im Grenzgebiet. Kiir versicherte, einen Militärkonflikt vermeiden zu wollen.

Video ansehen 01:23