1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kampf am Billigflieger-Markt wird immer härter

Der irische Billigflieger Ryanair will seine Konkurrenten mit Kampfpreisen in die Knie zwingen. Daher sollen die Ticketpreise über die nächsten fünf Jahre noch einmal deutlich gesenkt werden. Man werde die aktuellen Durchschnittspreis von 49 Euro um weitere fünf Prozent jährlich drücken, sagte Ryanair-Chef Michael O'Leary dem «Handelsblatt». Deutschen Konkurrenten wie Air Berlin, Germanwings, Hapag-Lloyd- Express oder Deutsche BA gibt der Ryanair-Chef wenig Chancen. Keiner werde in seiner jetzigen Form die nächsten fünf Jahre überleben, sagte O`Leary. Die Iren erwarten unterdessen für das laufende Geschäftsjahr einen Nettogewinn in Höhe von 235 Millionen Euro.

  • Datum 22.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3W1h
  • Datum 22.04.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3W1h