1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kameramann Tonino Delli Colli gestorben

Einer der berühmtesten Kameramänner des italienischen
Kinos, Tonino Delli Colli, ist tot. Er starb im Alter von 82 Jahren in seinem Haus in Rom, berichtete die Nachrichtenagentur Ansa. Delli Colli hat in seiner Jahrzehnte langen Karriere bei Dutzenden späteren Film-Klassikern die Kamera geführt und mit so bekannten Regisseuren wie Federico Fellini, Pierpaolo Pasolini, Dino Risi und Mario Monicelli zusammengearbeitet.

Einer seiner letzten Filme war Robert Benignis Oscar gekrönter Streifen "Das Leben ist schön". Unvergessen auch seine Kameraführung bei Kultfilmen wie "Spiel mir das Lied vom Tod", "Der Name der Rose" und "Ginger und Fred".

In seiner langen Karriere erhielt Delli Colli unzählige Filmpreise.

  • Datum 17.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73nz
  • Datum 17.08.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/73nz