1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Kambodscha: Nach 14 Jahren fahren wieder Züge

Jahrelange Bürgerkriege und das Regime der Roten Khmer haben Kambodscha zu einem der ärmsten Länder der Welt gemacht. Investitionen fließen nur spärlich in das landwirtschaftlich geprägte Land. Doch allmählich spüren die Menschen leichte Verbesserungen. Nach langer Zeit fährt wieder ein Personenzug aus der Hauptstadt Pnom Penh ab.

Video ansehen 01:49