1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Kaleidoskop statt Ölgemälde

Welches Bild haben Sie im Kopf, wenn Sie an die Türkei denken? DW-WORLD hat nachgefragt. Der Politiker Gerd Andres über Aufbruchstimmung und Optimismus.

default

An den Hängen, von denen aus Istanbul Richtung Bosporus abfällt, gibt es ein Terrassen-Restaurant, wo man spektakuläre Sonnenuntergänge beobachten und großartiges Essen genießen kann. Es liegt in einer Wohngegend, in der Menschen zuhause sind, die ich als die türkische Elite bezeichnen möchte. Ich habe dort interessante Gespräche mit ihnen geführt: Sie sind jung, modern, voller Europa-Begeisterung und Optimismus.

Sie sind ein wichtiger Stein in dem Kaleidoskop, aus dem heraus meine Türkeibilder entstehen.

Mein Türkei-Bild

Ich bin in den vergangenen Jahren über 20 Mal dort gewesen. Die Türkei hat sich in den letzten Jahren verändert wie kaum ein anderes Land. Es gibt dort einen Aufbruch, der nach der Überwindung innerer Konflikte und Reformbarrieren eine unglaubliche Dynamik entwickelt hat, und immer wenn ich versuche, ein bestimmtes Türkeibild zu fixieren, kommen andere hinzu, verdrängen das alte und das Ganze verschwimmt.

Bei zwei Reisen wurde ich zum Beispiel mit den Verwüstungen und dem unendlichen menschlichen Leid konfrontiert, das Erbeben hervorrufen. Das war für mich bis dahin gar nicht vorstellbar. Und natürlich gibt es auch das ganz alltägliche Gegenbild zu der (kleinen) Gesellschaft im Istanbuler Terrassenrestaurant, sowohl im Hinblick auf soziale als auch auf kulturelle Aspekte.

Die Türkei ist ein aufregendes Land. Wer schaut nicht lieber in ein Kaleidoskop als auf ein altes Ölbild? Und eine Konstante gibt es doch: Die Schönheit des Landes und die unglaubliche Gastfreundschaft seiner offenen und freundlichen Menschen. Ich glaube, eine Türkei, die Staat und Religion trennt und demokratisch verfasst ist, wird mit ihren Menschen und mit ihrer Kultur Europa bereichern.

Staatssekretär Gerd Andres im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit Gerd Andres

Gerd Andres, Vorsitzender der Koordinierungsgruppe Türkei beim Parteivorstand der SPD und Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit

Die Redaktion empfiehlt