1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Rind und Schwein

Kalbsragout à la Apicius - Kochen wie zu Tiberius' Zeit

Glanum bei Avignon ist eine der bedeutendsten römischen Ausgrabungsstätten in Frankreich. In der Taberna Romana bekocht Mireille Chérubini ihre Gäste mit Rezepten aus der Zeit des römischen Kaisers Tiberius.

default

Köchin Mireille Chérubini, Taberna Romana

Kalbsragout à la Apicius

Rezept pro Person:

Zutaten:
200 Gramm Kalbfleisch (Kalbsschulter)
200 Gramm festkochende Äpfel
eine Handvoll eingelegter Aprikosen
eine kleine Zwiebel
Olivenöl
frische Minze
frischer Dill
Kreuzkümmel
salzig schmeckende Fischsauce (Sarum-Sauce)als Salzersatz
Honig (Blütenhonig)
süßer weißer Muscat

Zubereitung des Kalbsragouts:
Fleisch würfeln und in Olivenöl anbraten, kleingeschnittene Zwiebel hinzugeben und anbraten, ablöschen mit einem kräftigen Schuß Muscat, drei Eßlöffeln Honig hinzufügen, würzen mit einem Schuß Sarum-Sauce, (das ist eine salzig schmeckende Fischsauce, wie sie einst den Römern als Salzersatz diente), eine Prise Kreuzkümmel, kleingehackte frische Minze und frischer Dill, das Ganze 20 Minuten köcheln lassen. Derweill 200 Gramm festkochende Äpfel schälen und kleinschneiden, dann die Äpfel hinzufügen. Die Äpfel nicht zerkochen lassen, dann eine handvoll eingelegter Aprikosen hinzufügen, das Ganze noch einige Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar ist und servieren.

07.09.2006 euromaxx a la carte Gericht Kalbsragout a la Apicius

Kalbsragout à la Apicius



Zubereitung der Aprikosen:
Einen Tag vorher getrocknete Aprikosen einlegen in einem Glas süßem weißen Muscat, einem Glas Wasser und Pfeffer.

Guten Appetit!

  • Datum 07.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/95iX
  • Datum 07.09.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/95iX