1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Kaiserslautern vergibt weitere Chance

Am 32. Spieltag der 2. Liga verspielt Kaiserslautern zwei Punkte. Paderborn gelingt dagegen ein wichtiger Sieg im Kampf um den Aufstieg. Cottbus ist abgestiegen, Dresden schöpft wieder Hoffnung.

Der 1. FC Kaiserslautern mussste sich zum Abschluss des 32. Spieltages in der 2. Liga mit einem 1:1 (1:1) bei Union Berlin zufrieden geben. Damit ist Aufstieg in weite Ferne gerückt. Obwohl die Gästen über weite Strecken überlegen waren, gelang ihnen kein weiterer Treffer, zweimal trafen sie nur das Torgehäuse. Damit bleibt der FCK zwei Spieltage vor Saisonende drei Punkte hinter dem Dritten Fürth.

Praktisch nicht mehr aufholbare fünf Zähler beträgt der Rückstand auf den SC Paderborn, der hinter Bundesliga-Rückkehrer 1. FC Köln den zweiten Aufstiegsplatz belegt. Dem Team von Trainer André Breitenreiter gelang gegen den SV Sandhausen ein 2:0 (0:0)-Erfolg. Durch den Dreier überholten die Paderborner Greuther Fürth. Der SC war zwar über weite Strecken das bessere Team, aber erst nach dem Platzverweis für Sandhausens Kapitän Stefan Kulovits (60. Minute) münzte die Breitenreiter-Elf ihre Überlegenheit in Tore um.

Bielefeld und Dresden zittern weiter

Aufatmen bei Arminia Bielefeld: Die Elf von Trainer Norbert Meier darf weiter auf den Klassenerhalt hoffen, denn der direkte Konkurrent um den Relegationsplatz, Dynamo Dresden, kam am Sonntag nur zu einem 2:2 (1:1)-Unentschieden gegen den Karlsruher SC. Damit bleibt die Mannschaft von Coach Olaf Janßen auf dem 16. Tabellenplatz. Durch den Punktgewinn, ist der direkte Klassenerhalt damit immer noch möglich.

Endgültig gerettet hat sich der VfR Aalen, der sein Auswärtsspiel beim FC St. Pauli klar mit 3:0 (1:0) für sich entscheiden konnte. Mit 41 Punkten auf dem Konto kann der VfR rechnerisch nicht mehr absteigen. Durch die Niederlage wird auch St. Pauli in der kommenden Spielzeit in der 2. Liga antreten müssen, denn die Hamburger haben keine Chance mehr, den dritten Rang zu erreichen.

Cottbus steigt ab

Der FC Energie Cottbus ist erstmals seit 17 Jahren in die Drittklassigkeit abgestürzt. Der Tabellenletzte der 2.Liga unterlag am Samstag beim FSV Frankfurt mit 1:3 (0:2) und steht damit vorzeitig als Absteiger fest. Die Cottbusser können sich bei sechs Zählern Rückstand auf Arminia Bielefeld nicht mehr retten, weil mindestens einer der beiden Rivalen im direkten Duell am letzten Spieltag weitere Punkte sammelt. Der FC Energie steht nun vor einem Radikalumbruch.

Düsseldorf ist unter Interims-Trainer Oliver Reck weiter erfolgreich. Die Fortuna besiegte Erzgebirge Aue mit 4:0 (2:0). Es war der vierte Erfolg im vierten Spiel unter Reck, der erneut den erkrankten Chefcoach Lorenz-Günther Köstner auf der Trainerbank vertrat.

Fürth patzt im Aufstiegsrennen

Der Münchener Bobby Wood (2.v.l.) jubelt über den Treffer zum 1:2 seines Kollegen Kai Bülow (r. verdeckt) (Foto: Daniel Karmann/dpa)Der Münchener Bobby Wood (2.v.l.) jubelt über den Treffer zum 1:2 seines Kollegen Kai Bülow (r. verdeckt) (Foto: Daniel Karmann/dpa)

Münchens Bobby Wood (2.v.l.) trifft zum 1:2 in Fürth

Am Freitag (25.04.2014) hatte die SpVgg Greuther Fürth im Aufstiegsrennen mal wieder Nerven gezeigt. Drei Spieltage vor Saisonschluss kassierten die Franken gegen den TSV 1860 München eine bittere 1:2 (1:1)-Heimniederlage und rutschten damit erstmals seit dem 15. Spieltag wieder auf den Relegationsrang ab.

Solche Sorgen hat der 1. FC Köln nicht mehr. Der Zweitliga-Meister verpasste vier Tage nach seiner Aufstiegsfeier allerdings einen weiteren Sieg. Die Domstädter kamen beim FC Ingolstadt nur zu einem 1:1 (0:1). Durch das Remis durften auch die Ingolstädter nicht jubeln - bei einem Erfolg hätte das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl den Klassenverbleib vorzeitig so gut wie perfekt machen können.

Im Kampf gegen den Abstieg setzte Arminia Bielefeld indes mit dem 4:1 (3:0) beim VfL Bochum ein dickes Ausrufezeichen. Damit läuft es immer mehr auf ein "Abstiegsfinale" am letzten Spieltag hinaus, wenn Bielefeld bei den Sachsen gastiert.

Alle Ergebnisse und die Tabelle der 2. Liga finden Sie hier.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links