1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Kaiserslautern und Mainz spielen remis

Aufstiegsaspirant 1. FC Kaiserslautern und Herbstmeister FSV Mainz 05 haben sich gegenseitig den Sprung an die Spitze der 2. Fußball-Bundesliga vermasselt. Das rheinland-pfälzische Derby endete 1:1.

Spielszene Kaiserslautern - Mainz

Augen zu und durch: Mainz entführt nur einen Punkt vom Betzenberg

Im ersten Montagsspiel der Rückrunde sahen 46.316 Zuschauer im Fritz-Walter-Stadion in der Anfangsphase ein völlig verunsichertes Heimteam. Grund dafür war der frühe Rückstand durch den Treffer von Markus Feulner (6. Minute), dem ein haarsträubenden Fehler von FCK-Innennverteidiger Moussa Outtara vorausging. Kaiserslautern steigerte sich erst gegen Ende der ersten Halbzeit und erarbeitete sich in der 36. Minute ihre erste Chance. Den Kopfball von Ouattara parierte FSV-Torwart Dimo Wache.

Nach dem Seitenwechsel versuchten die Platzherren, den Druck zu erhöhen. Aber erst in der 64. Minute musste Wache zum ersten Mal eingreifen, um vor FCK-Angreifer Lakic zu klären. Kurz darauf machte es der Kroate besser und erzielte sein zehntes Saisontor. Beste Spieler auf Seiten der Gastgeber waren Martin Amedick und Sidney Sam. Bei den Mainzern überzeugten vor allem Torschütze Feulner und Miroslav Karhan. Mainz bleibt mit 32 Punkten einen Zähler hinter Tabellenführer Freiburg Dritter, die punktgleichen Kaiserslauterer sind Vierter.

Die Redaktion empfiehlt